08:00 Uhr

Eintreffen & Registrierung

09:00 Uhr

Begrüßung

Durch den Tag führt Sie Beatrice Schmidt (Geschäftsführerin, WEKA Industrie Medien) gemeinsam mit Tobias Dankl (MCP Deutschland GmbH).

 

       

09:15 Uhr
Service MitarbeiterIn der Zukunft – Herausforderungen und Möglichkeiten

Service MitarbeiterIn der Zukunft – Herausforderungen und Möglichkeiten

Christoph Papst

Global Business Segment Manager / AVL List GmbH

 

Welche Herausforderungen und Möglichkeiten im Zusammenhang mit fachlichen, sozialen und kommunikativen Kompetenzen kennzeichnen den/die Service MitarbeiterIn der Zukunft? Die zunehmende globale Vernetzung, Nutzung von sozialen Netzwerken und die steigenden Anforderungen in Bezug auf Software- und Data Management Wissen, stellen eine besondere Herausforderung für ServicemitarbeiterInnen dar. Wie können wir solche MitarbeiterInnen finden, motivieren und weiterentwickeln?

09:45 Uhr
Instand halten ohne Digital Twin?

Instand halten ohne Digital Twin?

Georg Güntner

Senior Researcher / Salzburg Research

 

Der Vortrag stellt die Herausforderungen, Anwendungsmöglichkeiten und den Nutzen digitaler Zwillinge im Asset Management mit einem Fokus auf der Betriebs- und Instandhaltungsphase vor.

10:15 Uhr
Wie digitalisiere ich Instandhaltung und Asset Management sinnvoll und wirtschaftlich?

Wie digitalisiere ich Instandhaltung und Asset Management sinnvoll und wirtschaftlich?

Andreas Dankl

Geschäftsführer MFA, dankl+partner consulting GmbH

 

Unzählige Digitalanwendungen am Markt sind eine große Verlockung, auf neue Trends aufzuspringen und neueste Technologien zu implementieren. Eine der Herausforderung für Unternehmen besteht darin, sich einen aktuellen Überblick zu verschaffen und die wirtschaftlich sinnvollsten Anwendungen zu priorisieren, auszuwählen und einzuführen. Systematisches Vorgehen, eine zielgerichtete Maßnahmenplanung und die kompakte & rasche Identifikation sind erfolgsentscheidend.

Von der erfolgreichen Digitalisierung der Technik-Organisation profitiert das gesamte Unternehmen.

10:45 Uhr

Kaffeepause

Knüpfen Sie neue Kontakte und lassen Sie sich inspirieren!

11:15 Uhr
Zum nachhaltigeren Service mit innovativen Instandhaltungslösungen

Zum nachhaltigeren Service mit innovativen Instandhaltungslösungen

Markus Matschl

Head of Energy Technologies - Renewable Generation / Salzburg AG

 

Wie der Energie- und Infrastruktur-Dienstleister Salzburg AG seine Instandhaltung auf neue Beine stellt und so ein außergewöhnlicher und nachhaltigerer Serviceprozess gelingt.

11:45 Uhr
Preventive versus Predictive Maintenance – was eignet sich für KMUs?

Preventive versus Predictive Maintenance – was eignet sich für KMUs?

Stefan Altenberger

Head of Maintenance / Vöcklamarkter Holzindustrie

 

Predictive Maintenance ist eine der greifbarsten Anwendungen der Industrie 4.0. Wird sie effizient eingesetzt, bietet sie eine Vielzahl von Vorteilen - wirkt aber auf viele Unternehmen, insbesondere KMUs, mitunter abschreckend. Wie es einem KMU gelungen ist, sich dem Thema erfolgreich anzunähern, erfahren Sie in diesem spannenden Vortrag.

12:15 Uhr

Mittagspause

Möglichkeit für vertiefende Gespräche!

13:30 Uhr
Wie Sie Ihren Umsatz mit  dem Servicegeschäft im Aftermarket essentiell steigern

Wie Sie Ihren Umsatz mit dem Servicegeschäft im Aftermarket essentiell steigern

Olaf Reese

Senior Sales Executive DACH / Syncron

 

Klassische Geschäftsmodelle wie das rein produzierende Gewerbe gehören schon lange der Vergangenheit an. Insbesondere die Vernetzung von Anlagen, Prozessen und Maschinen dank Künstlicher Intelligenz, Machine Learning und der Digitalisierung bieten heute zahlreiche Möglichkeiten für Geschäftsmodelle im Servicebereich. Das hat u.a. dazu geführt, dass das After-Sales-Geschäft inzwischen ein wesentlicher, wenn nicht sogar ‘der’ Erlöstreiber für Hersteller und deren Distributoren geworden ist.

In diesem Vortrag wird auf Best Practices eingegangen, die aufzeigen, wie Unternehmen durch die Transformation zum Service-Anbieter im Aftermarket nicht nur zufriedenere und loyale Kunden gewinnen, sondern gleichzeitig ihre Gewinne steigern und sich bestmöglich am Markt positionieren.

14:00 Uhr

Vorstellung Breakout-Sessions

In den Breakout-Sessions werden ausgewählte Themen in kleineren, interaktiveren Runden präsentiert und diskutiert. Sie haben die Möglichkeit an zwei Breakout-Sessions zu je 60 min. teilzunehmen, um in kleinerer Runde die Themen Ihrer Wahl zu vertiefen.

14:15 - 15:15 Uhr

Runde 1: Wählen Sie eine Breakout-Session!

1.     Dezentrale oder zentrale Instandhaltung in Betrieben

2.     Retrofit Industrie 4.0 / Smarte Sensorlösungen

3.     Integrierte digitale Instandhaltung

4.     Produktionsverluste durch Datenanalysen vermeiden

5.     Condition Monitoring & Predictive Maintenance. Was macht Sinn, was ist Unsinn?

 

Weitere Infos finden Sie unter dem Menüpunkt "Breakout-Sessions" hier in der Agenda!

15:15 Uhr

Kaffeepause

15:45 - 16:45 Uhr

Runde 2: Wählen Sie eine Breakout-Session!

1.     Dezentrale oder zentrale Instandhaltung in Betrieben

2.     Retrofit Industrie 4.0 / Smarte Sensorlösungen

3.     Integrierte digitale Instandhaltung

4.     Produktionsverluste durch Datenanalysen vermeiden

5.     Condition Monitoring & Predictive Maintenance. Was macht Sinn, was ist Unsinn?

 

Weitere Infos finden Sie unter dem Menüpunkt "Breakout-Sessions" hier in der Agenda!

16:45 Uhr

Kurze Zusammenfassung und Zeit für Ihre Fragen!

17:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

14:15 - 16:45 Uhr

1. Breakout-Session: Dezentrale oder zentrale Instandhaltung in Betrieben

Die beiden Inputgeber berichten über eines der emotionalsten Themen in Instandhalterkreisen und bringen einen großen internationalen Erfahrungsschatz an verschiedensten Standorten und Org-Formen mit ein.

       


Michael Aichinger
, Technischer Leiter / Evonik Fibres GmbH
Stefan Aichinger, Head of Infrastructure & Technical Maintenance / Teufelberger

 

 

14:15 - 16:45 Uhr
2. Breakout-Session: Retrofit Industrie 4.0 / Smarte Sensorlösungen

2. Breakout-Session: Retrofit Industrie 4.0 / Smarte Sensorlösungen

David Pescha

Market Application Engineer Presence Detection & Industrial Instrumentation / SICK GmbH

 

Produktionsoutput messen, mögliche Ausfälle früh erkennen, Optimierungspotential sehen, Kostentreiber identifizieren. Und das in einer bestehenden Anlage? Ja, durch Retrofit ohne Eingriff in das bestehende System. Oft sind die Informationslieferanten sogar bereits verbaut und das Potential wird nur nicht genutzt. Erfahren Sie in unserer Breakout-Session, wie einfach die „gläserne Maschine“ Realität werden kann, frei nach dem Motto „agieren statt reagieren“.

14:15 - 16:45 Uhr
3. Breakout-Session: Integrierte digitale Instandhaltung

3. Breakout-Session: Integrierte digitale Instandhaltung

Peter Rosmanith

Prokurist, Vertrieb / SRB Consulting Team GmbH

 

Instandhaltung kann und muss jeder. Die Digitalisierung ist nicht zuletzt aufgrund der letzten Monate in jedem Unternehmen angekommen. Aber was ist eine integrierte Instandhaltung? Welche Vorteile hat sie und welche Synergieeffekte haben integrative digitale Instandhaltungslösungen?

14:15 - 16:45 Uhr
4. Breakout-Session: Produktionsverluste durch Datenanalysen vermeiden. Anwendungsbeispiel mit PowerBI für transparente Daten in Instandhaltung & Produktion.

4. Breakout-Session: Produktionsverluste durch Datenanalysen vermeiden. Anwendungsbeispiel mit PowerBI für transparente Daten in Instandhaltung & Produktion.

Michael Olsacher

Senior Partner / dankl+partner consulting Gmbh

 

In den meisten Unternehmen liegen jede Menge Daten aus verschiedensten Systemen in unterschiedlichen Formen vor. In den wenigsten Unternehmen werden diese Daten aber für bereichsübergreifende Berichte und Analysen verwendet. Es entsteht oft ein regelrechter Datendschungel ohne Nutzen. Wir möchten Ihnen zeigen, wie diese Daten mit überschaubarem Aufwand nachhaltig für Verbesserungen in Instandhaltung & Produktion verwendet werden können.

14:15 - 16:45 Uhr

5. Breakout-Session: Condition Monitoring & Predictive Maintenance. Was macht Sinn, was ist Unsinn?

Smarte Sensoren und Wireless Überwachung sind in aller Munde – es wird viel am Markt angeboten – nicht alle Systeme erfüllen die Erwartungen. In der Breakout Session erwartet Sie eine Übersicht über gängige Systeme und eine Life Demo zu einer Wireless Lösung. Wir freuen uns auf die Diskussion.

         

Jutta Isopp, Geschäftsführerin / Messfeld GmbH
Roland Bieri, Senior Account Manager / Schaeffler Group

HURRY UP! SICHERN SIE SICH IHREN PLATZ

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER

IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN

* indicates required