Programm

Lesen Sie in Kürze, was Sie bei der Instandhaltungskonferenz am 13.11.2018 in der voestalpine Stahlwelt erwartet.

  • Registrierung und Frühstückskaffee

    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507
  • Begrüßung

    Durch den Tag führt Sie Elisabeth Biedermann, Chefredakteurin Factory

    • Elisabeth Biedermann
    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507
  • Eröffnungskeynote: Internorm International GmbH

    „Instandhaltung strategisch entwickeln.“
    Step by Step zum Benchmark: Wie sich eine Instandhaltungsorganisation international aufstellen lässt, welche Rahmenbedingungen es zu beachten gilt und welche Optimierungsthemen zuerst in Angriff genommen werden müssen, verrät das Familienunternehmen Internorm zum ersten Mal in Linz. Erhalten Sie einen exklusiven Einblicke in ein laufendes Strategieprojekt für Instandhaltung und Asset Management.

    • Thomas Vondrak
    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507
  • Best Practice: Kremsmüller Industrieanlagenbau KG

    „Neue Geschäftsmodelle entwickeln“
    Zwischen Vision und hartem Produktionsalltag: Nicht jede Idee einer smarten Instandhaltung trifft auch auf fruchtbaren Boden beim Kunden. Welche Herausforderungen Industrieanlagenbauer Kremsmüller zu meistern hatte und wie ihm damit ein neues Geschäftsmodell gelang, dass er so zuerst gar nicht im Sinn hatte.

    Hören Sie dazu Gregor Kremsmüller, Co-Geschäftsführer und Miteigentümer von Kremsmüller Industrieanlagenbau KG.

    • Gregor Kremsmüller
    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507
  • Kaffeepause

    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507
  • Best Practice: Siemens Industry Software AG mit Bilfinger SE

    „Digital Twin für Bestandsanlagen – Voraussetzung für Industrie 4.0“

    Wer Turnarounds planen muss, benötigt ein Tool, das ihm jeden Arbeitsschritt bis ins kleinste Detail dokumentiert- und nachverfolgbar macht. Bei bis zu 150.000 Schritten pro Shut-Down ist dies keine leichte Aufgabe. Wie Bilfinger einen digitalen Zwilling für Bestandsanlagen schuf.

    • Manfred Dammann
    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507
  • Best Practice: Künz GmbH mit Senseforce GmbH

    „Hochverfügbarkeit bei Anlagen meistern“
    Wenn der Maschinenbau sein Geschäft immer mehr Richtung Betreibermodell drängt, dann hat Künz einen Weg gefunden mit der Hochverfügbarkeit seiner Anlagen ans Maximum zu gehen. Wie der Vorarlberger Krananlagenbauer die Lebensdauer von Bauteilen verlängert , Ersatzteile „on demand“ liefert und dank transparentem Monitoring neue Garantiepakete abschließen kann. 

    Hören Sie dazu live auf der Bühne David Moosbrugger, CTO der Künz GmbH gemeinsam mit Michael Breidenbrücker, CEO bei Senseforce GmbH.

    • David Moosbrugger
    • Michael Breidenbrücker
    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507
  • Best Practice: Aucotec GmbH mit Kaeser Kompressoren GmbH

    In Echtzeit Betriebsdaten überwachen

    Druckluft ist für die Industrie so wichtig wie Strom. Für noch mehr Zuverlässigkeit und höhere Planungseffizienz entwickelte Kaeser eine neue Digitalisierungs-Strategie, unterstützt von AUCOTECs datengetriebener Software Engineering Base (EB). Unter der Überschrift „schlaue Druckluft“ bietet Kaeser vernetzte Kompressoren mit intelligenter Steuerung. Ihr digitaler Zwilling erlaubt eine Echtzeitüberwachung der Betriebsdaten, die nicht nur der Ausfallanalyse und optimierten Wartungsintervallen dient, sondern auch der stetigen Verbesserung von Angebot und Technik.

    Hören Sie dazu Mirsad Mujkic, Major Account Manager von Aucotec GmbH und Patrick Dietz, Manager IT/Organisation bei Kaeser Kompressoren GmbH.

    • Mirsad Mujkic
    • Patrick Dietz
    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507
  • Best Practice: backaldrin International The Kornspitz Company GmbH

    Intelligent Risikokosten tragen
    Optimale Anlagenverfügbarkeit bei minimalen Kosten:  Wo investieren, um damit Risikokosten zu senken? Wie durch intelligente Risikobetrachtungen die richtigen Anlagen identifiziert und dadurch Instandhaltungs- und Investitionsstrategie optimiert werden können, zeigt die Kornspitz Company.

    Hören Sie dazu Alexander Novak, Projektleitung Technik International bei backaldrin Österreich The Kornspitz Company GmbH.

    • Alexander Novak
    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507
  • Mittagspause

    Genießen Sie ein köstliches Buffet mit oberösterreichischen Schmankerln.

    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507
  • Breakout Sessions

    FYI: Nach 45 Minuten kann die Break-Out-Session EINMALIG gewechselt werden.

    Break-Out 1: Dokumente & Wissen
    Lernen Sie, wie Sie Abteilungsgrenzen umgehen und das Know-how ihrer Anlagentechniker bestmöglich teilen. Eine Break-Out-Session, die nicht nur Ihr Dokumenten-Mangement auf Vordermann bringt, sondern auch zeigt, wie Sie Wissen zentral für alle zugänglich machen.
    Moderation: Ludwig Grubauer, Trainer und Senior Consultant bei dankl+partner consulting GmbH
    Inputgeber:  Christian Mayrhofer, Leiter Qualitätsmanagement Greiner Packaging GmbH

    Break-Out 2: Kennzahlen & Benchmark
    Lernen Sie, was die wirklich wichtigen Kennzahlen für die Instandhaltung sind und wie Sie diese besser für Ihre Abteilung nutzen können. Eine Break-Out-Session, die Ihnen hilft die Performance Ihres Instandhaltungsteams auch in der Kostenkalkulation sichtbar zu machen.
    Moderation: Andreas Dankl, Geschäftsführer von dankl+partner consulting GmbH
    Inputgeber: Christian Bugl, Director Site Engineering Vienna Shire Austria GmbH

    Break-Out 3: Transparenz & Daten Lernen mit Digital Twins
    Sehen Sie, wie Sie Digital Twins für die Zustandsüberwachung und für Prognosen besser nutzen können, um eine hohe Performance und Verfügbarkeit zu garantieren. Eine Break-Out-Session, die Schluss macht mit den größten Fehlern bei Monitoringlösungen.
    Moderation & Inputgeber: Jutta Isopp, Geschäftsführerin von Messfeld GmbH gemeinsam mit Georg Güntner, Leiter Kompetenzschwerpunkt Industrial Internet bei Salzburg Research und Projektleiter i-Maintenance

    Break-Out 4: Praktisches IoT – Probleme und Ansätze
    In der Theorie funktioniert das Internet of Things (IoT) und seine Applikationen – vom Anlagen-Monitoring bis zu predictive Maintenance — oft ganz leicht; die gelebte Praxis sieht das aber durchaus kritischer. Diskutieren Sie daher in dieser Break-Out Session gemeinsam mit den anderen Teilnehmern und erfahren Sie so vor dem Hintergrund anderer erfolgreicher IoT Projekte die für Sie relevanten Themen wie bspw.

    Status Quo — Wo stehen Unternehmen heute bei der IoT Umsetzung (und Sie im Vergleich dazu)?
    Anforderung – Welche (nicht trivialen) Anforderungen an eine IoT Lösung werden benötigt?
    Hürden – Was steht derzeit einer Umsetzung im Weg?

    Moderation & Inputgeber: Christoph F. Strnadl, CBPP. VP Global Industry Solutions Architecture | Software AG.

    • Jutta Isopp
    • Andreas Dankl
    • Ludwig Grubauer
    • Christian Bugl
    • Christian Mayrhofer
    • Georg Güntner
    • Christoph F. Strnadl
    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507
  • Kaffeepause

    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507
  • Best Practice: Wien Energie GmbH

    “Smart Inspection” erreichen
    Künstliche Intelligenz in Verbindung mit Drohnen? Was abgefahren klingt, ist bei Österreichs größtem Energieversorger längst Realität. Erfahren Sie, wie Sie aus den Herausforderungen der internen Instandhaltung von Anlagen neue Geschäftsmodelle entwickeln können.

    Hören Sie dazu Alexander Kirchner, Leiter Energieerzeugungs- und Abfallverwertungsanlagen und Patrick Enzinger, Asset Service Manager der Wien Energie GmbH.

    • Patrick Enzinger
    • Alexander Kirchner
    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507
  • Ausklang

    mit Bier, Brezen und zünftiger Musik

    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507
  • Breakout Sessions

    FYI: Nach 45 Minuten kann die Break-Out-Session EINMALIG gewechselt werden.

    Break-Out 1: Dokumente & Wissen
    Lernen Sie, wie Sie Abteilungsgrenzen umgehen und das Know-how ihrer Anlagentechniker bestmöglich teilen. Eine Break-Out-Session, die nicht nur Ihr Dokumenten-Mangement auf Vordermann bringt, sondern auch zeigt, wie Sie Wissen zentral für alle zugänglich machen.
    Moderation: Ludwig Grubauer, Trainer und Senior Consultant bei dankl+partner consulting GmbH
    Inputgeber:  Christian Mayrhofer, Leiter Qualitätsmanagement Greiner Packaging GmbH

     

    Break-Out 2: Kennzahlen & Benchmark
    Lernen Sie, was die wirklich wichtigen Kennzahlen für die Instandhaltung sind und wie Sie diese besser für Ihre Abteilung nutzen können. Eine Break-Out-Session, die Ihnen hilft die Performance Ihres Instandhaltungsteams auch in der Kostenkalkulation sichtbar zu machen.
    Moderation: Andreas Dankl, Geschäftsführer von dankl+partner consulting GmbH
    Inputgeber: Christian Bugl, Director Site Engineering Vienna Shire Austria GmbH

     

    Break-Out 3: Transparenz & Daten Lernen mit Digital Twins
    Sehen Sie, wie Sie Digital Twins für die Zustandsüberwachung und für Prognosen besser nutzen können, um eine hohe Performance und Verfügbarkeit zu garantieren. Eine Break-Out-Session, die Schluss macht mit den größten Fehlern bei Monitoringlösungen.
    Moderation & Inputgeber: Jutta Isopp, Geschäftsführerin von Messfeld GmbH gemeinsam mit Georg Güntner, Leiter Kompetenzschwerpunkt Industrial Internet bei Salzburg Research und Projektleiter i-Maintenance

     

    Break-Out 4: Praktisches IoT – Probleme und Ansätze
    In der Theorie funktioniert das Internet of Things (IoT) und seine Applikationen – vom Anlagen-Monitoring bis zu predictive Maintenance — oft ganz leicht; die gelebte Praxis sieht das aber durchaus kritischer. Diskutieren Sie daher in dieser Break-Out Session gemeinsam mit den anderen Teilnehmern und erfahren Sie so vor dem Hintergrund anderer erfolgreicher IoT Projekte die für Sie relevanten Themen wie bspw.

    Status Quo — Wo stehen Unternehmen heute bei der IoT Umsetzung (und Sie im Vergleich dazu)?
    Anforderung – Welche (nicht trivialen) Anforderungen an eine IoT Lösung werden benötigt?
    Hürden – Was steht derzeit einer Umsetzung im Weg?

    Moderation & Inputgeber: Christoph F. Strnadl, CBPP. VP Global Industry Solutions Architecture | Software AG.

    • Jutta Isopp
    • Andreas Dankl
    • Ludwig Grubauer
    • Christian Mayrhofer
    • Georg Güntner
    • Christian Bugl
    • Christoph F. Strnadl
    Jetzt anmelden
    Industriemagazin Verlag GmbH
    Lindengasse 56 A-1070 Vienna, Austria
    +43-1-585 9000 - 0 +43-1-585 9000 – 16 office(at)industriemagazin.at ATU31805507